Sitzen 2.0 – Gesund Sitzen für Couch-Potatoes

Selbstoptimierung mit dem richtigen Sessel und Sofa

Gesund sitzen – das hört sich erst einmal nach Arbeit an. Dabei geht es nicht nur um das richtige Sitzen im Bürostuhl, sondern auch um das Herumlümmeln auf der heimischen Couch. Und sind wir da doch mal ganz ehrlich: Natürlich möchte ich einen gesunden Rücken, aber vor allen Dingen möchte ich mich daheim auf meinem Sofa entspannen. Denn das ständige Selbstoptimieren nervt. Ändere dies, verbessere das, verzichte darauf. Und am Ende hetzen wir mit unserem grünen Smoothie in der Hand – natürlich mit Powerfoods aufgepeppt – zur nächsten Aktiv-Yoga-Stunde, um unser Qi endlich mal ins Gleichgewicht zu bringen, bevor wir in die Infostunde für eine bessere Work-Life-Balance müssen.

Aber es gibt gute Nachrichten für uns Couch-Potatoes: Auch wir können in Zukunft im Club der Selbstoptimierer mitmachen – mit dem passenden Möbelstück. Denn mittlerweile gibt es Hightech-Möbel, wie die Global sitz.konzept 2.0 Modelle und das Modell Global Merida, die den gesunden Part beim Sitzen auf einmal ganz einfach machen und den Comfort dabei noch steigern.

Wie die Global Komfort-Modelle das gesunde Sitzen unterstützen

Lümmeln erwünscht:

Eine der größten Fehler ist es, stundenlang in derselben Sitzposition zu verharren. Besser ist es, sich immer wieder neu in das Sofa zu kuscheln, da durch den Positionswechsel die Wirbelsäule entlastet wird. Die Global Komfort-Modelle unterstützen durch die zahlreichen Verstellmöglichkeiten von der Sitztiefe bis zum Fußauszug die verschiedensten Lieblings-Sitzpositionen und helfen bei dem sogenannten dynamischen, bewegten Sitzen. Und dynamisch passt schließlich perfekt zu unserem neuen, optimierten Selbst.

Ergonomische Passform

Kleine Menschen, große Menschen, schwere Menschen, leichte Menschen. Sessel und ein Sofa sollten auf Sie abgestimmt sein. Was bei einer Matratze selbstverständlich klingt, bleibt bei Polstermöbeln oft unbeachtet. Die Global Komfort-Modelle gibt es daher in bis zu zehn unterschiedlichen Ergonomien und sind perfekt auf Ihre Bedürfnisse abstimmbar. Denn unser neues, verbessertes Ich legt schließlich auch Wert auf Individualität.

Wohlig warm:

Sollten Sie doch einmal Verspannungen (zum Beispiel von Ihrem fiesen, alten Bürostuhl) haben, hilft nicht nur die verspannten Muskeln zu entlasten, sondern auch eine ordentliche Portion Wärme.

Daher haben die Global Komfort-Modelle neben dem vielseitigen Kuschelfaktor auch eine Thermo-Lux-Heizmatte. Dank dreier Temperaturstufen für Rücken, Sitz und Füße lassen sich verspannte Muskeln, wie beispielsweise im Nacken- und Schulterbereich, durch Wärme sanft wieder lösen. Und Entspannung haben wir uns bei all der Optimierung schließlich auch redlich verdient. Also auch wenn wir unsere jahrelang gehegt und gepflegte Sitzkuhle etwas vermissen werden, die motorischer Aufstehhilfe, die Kopfteil- und Sitztiefenverstellung oder auch die integrierte Heizfunktion der Global Komfort-Modelle helfen doch darüber hinweg. Und beim nächsten Morgenkaffee im Büro erzählen wir dann gleich mal von unserem verbesserten, neuen Selbst, das aktiv auf seine Rückengesundheit achtet.

Die Global Komfort-Modelle im Überblick

  • Polsterprogramm mit hohem Rücken und geradliniger, leichter Optik
  • Verschiedene Stoff- und Lederklassen erhältlich, auch in Leder LongLife® by Valdapone
  • Serienmäßig mit manueller Kopfteilverstellung
  • verschiedene Armteilvarianten
  • in verschiedenen Ergonomiegrößen
  • Wahlweise mit manuell oder motorisch verstellbarer Fußstütze, Rückenverstellung mit Gasdruck
  • Optionale Komfortfunktion: Thermolux -Heizmatte
  • Sofas optional mit Trapeztisch: klappbar mit Stauraum, auch mit Steckdosensystem erhältlich